Filmschnitt und Montage

Seminar mit Beatrice Babin

Filmschnitt und Montage

Seminar mit Beatrice Babin

Themen dieses Wochenendes sind eine kurze Geschichte des Films und der Montage, Bildgestaltung, Kräfte im Bild, Eyemovement, Montageformen, Rhythmus, Einsatz des Tons sowie stilbildende Elemente.

INHALTE DES SEMINARS

Die Montage bedeutet nicht Schnitt allein, vielmehr geht es hier um die bildlich-psychologische Umsetzung des Inhalts. Dabei lassen wir uns von Fragen leiten wie

  • Warum macht ein Cutter dasselbe wie ein Autor?

  • Wie kann er Emotionen und Erwartungen beim Zuschauer wecken und steuern?

  • Wie montiert man Charaktere, Raum und Zeit so, dass wir lachen, weinen oder staunen?

  • Wie wird erzählerischer Antrieb – das Herz jeder Montagesequenz – erzeugt, variiert und gesteigert?

  • Wie kann man mit drei Einstellungen drei verschiedene Geschichten erzählen?

  • Wie geht man im Rohschnitt vor, um die Geschichte zu finden?

  • Wie werden Achsen und Visual Storytelling im Schnitt benutzt?

  • Warum können dialektische Montage und Continuity Editing, Nouvelle Vague und Hip-Hop-Montage heutezutage ohne weiteres nebeneinader bestehen?

  • Wie wurde in Berlin vor 10 Jahren die Montage nocheinmal neu erfunden?

  • Welche drei Formen des Tempos im Film gibt es und wann ist welches gefragt?

  • Wie wird eine Story im Werbeclip erzählt und geschnitten?

  • Welche Formen des Übergangs (Transition) gibt es und was bewirkt ein echter Match Cut?

  • Wie werden traditionelle Montageformen (Parallelmontage, Crosscutting, Flashback Flashforward usw.) heute neu angewendet und gebrochen?

  • Welche Variationsmöglichkeiten gibt es in der Montage von Dialog-, Tanz- und Actionszenen?

Das Seminar gibt Antworten auf diese Fragen und macht die Teilnehmer_innen mit den Grundzügen und Feinheiten der filmischen Montage vertraut. Es findet anhand zahlreicher aktueller Filmbeispiele aus verschiedenen Genres, grafischen Darstellungen und mit Übungen in Gruppenarbeit statt. Die gewonnenen Erkentnisse und Erfahrungen sind nicht nur für Cutter_innen und solche, die es werden wollen, von Nutzen, sondern für jeden, der in einem der kreativen Departments der audiovisuellen Medien arbeitet.

ZUR DOZENTIN

Beatrice Babin schloss 1989 mit ihrer Magister-Arbeit über Federico Fellini, inkl. eines Interviews mit Fellini, ihr Studium der Filmwissenschaften an der Ludwig-Maximilians Universität München ab. 1996 begann sie als Film-Editorin von Spiel- und Dokumentarfilmen zu arbeiten, unter anderem diverse Filme von Emily Atef: Molly´s Way (2005), Der Fremde In Mir (2008), Töte mich – Tue Moi (2012), Rudolf Thome´s Das Rote Zimmer (2010) und für Wim Wenders Les Beaux Jours D´aranjeuez (2016). Seit 2000 ist sie Dozentin für Schnitt und Dramaturgie.

TERMINE

  • Das Seminar findet am 21./22. Oktober 2017 statt.

  • Zeit: 10:00 – 17:30 Uhr

  • Kosten: 240 Euro (bis zwei Wochen vor Kursbeginn 190 Euro)

Hier buchen


KOSTEN UND FÖRDERUNG

http://www.bildungspraemie.info

QUALITÄTSSICHERUNG

Wir als Träger sind durch die APV Zertifizierungs GmbH, einer von der Bundesagentur für Arbeit als fachkundig anerkannten Stelle, nach der AZAV zertifiziert.

ORT

Das Filmhaus Babelsberg befindet sich in der Großbeerenstraße 189, 14482 Potsdam, im Medien Campus. Der nächstgelegene Bahnhof ist „Medienstadt Babelsberg“. Von Berlin zum Beispiel fährt hier ein Regionalexpress (Richtung Dessau) einmal stündlich. Alternativ könnt Ihr auch mit der S7 bis Griebnitzsee fahren und hier den Bus 696 bis „Medienstadt Babelsberg“ nehmen. Dem Medien Campus Babelsberg stehen keine eigenen Parkplätze zur Verfügung. Es gibt Parkplätze in der Großbeerenstraße, sowie hinter dem Haus in der Wetzlarer Straße, wo man am Wochenende in der Regel auch gut einen freien Parkplatz findet.

Noch Fragen?

Sollten Sie Interesse am Lehrgang oder Fragen dazu haben, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0331 / 28 129 440 oder per E-Mail unter info@filmhausbabelsberg.de. Sie können sich auch unverbindlich für einen oder mehrere der Lehrgänge über unser Kontaktformular anmelden. Schicken Sie es uns einfach ausgefüllt zu.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre eMail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht (Pflichtfeld)

WEITEREMPFEHLEN