Newsletter September

vom Filmhaus Babelsberg

Liebe Freund_innen des Filmhaus Babelsberg,

draußen ist es nun Herbst geworden. Der Winter schickt seinen farbigen Vorboten mit Sturm, Regen und vielen Wolken auf den Weg. Die Zeit der Einkehr beginnt, und die Zeit der Erneuerung. Von je her waren Herbst und Winter der Teil des Jahres in dem von Menschen Bilanz gezogen wurde. Das Filmhaus Babelsberg hat darum wieder Seminare und Lehrgänge im Angebot, die euch helfen eine positive Bilanz des Jahres 2017 zu ziehen.   – Camera Acting _lab – Producer (IHK) und Produktionsleiter (IHK) –  VFX – Dokumentarfilmproduktion – Green Producing …. und viele mehr.   8. Januar 2018 – 16. Februar 2018: 30 Tage CAMERA ACTING.lab Das CAMERA_ACTING.lab ist ein sechswöchiger, auf professionelle Schauspieler_innen ausgerichteter Lehrgang. Die Teilnehmer_innen werden auf die Arbeit vor der Kamera trainiert, erhalten professionelles Demomaterial und Workshops zur Positionierung am Markt. Der Lehrgang ist zertifiziert und durch die Arbeitsagentur förderbar.

CAMERA_ACTING.lab
  4. Dezember 2017 – 19. März 2018: Produktionsleiter (IHK) Der Produktionsleiter führt ein Produktionsvorhaben in wirtschaftlicher und organisatorischer Verantwortung durch. Zuständig für Arbeitsplanung und Produktionsdurchführung trifft er alle Entscheidungen im Hinblick auf ein optimales Endprodukt, jedoch unter Einhaltung ökonomischer, ökologischer und juristischer Grenzen. 
Produktionsleiter_in (IHK)
  4. Dezember 2017 – 19. März 2018: Producer (IHK) Für das Berufsbild des Fiction-Producers sind kaufmännisches und dramaturgisches Know-How, Kenntnisse im Arbeits- und Medienrecht sowie eine weitreichende Kenntnis der Medienlandschaft unerlässlich. Dieser Lehrgang bereitet die Teilnehmer darauf vor diesen Herausforderungen gerecht zu werden. 
Fiction-Producer_in (IHK)
  11. und 12. November 2017: Visual Effects (VFX) mit Olaf Skrzipczyk VFX sind heutzutage kaum noch wegzudenken. Aber wie kreiert man diese? Welche Prozesse stehen dahinter und was kostet das Ganze? Olaf Skrzipczyk beantwortet den Teilnehmer_innen diese und viele weitere Fragen und weist während der Reise zum Ziel auf möglicherweise auftretende Probleme und Fehlerquellen innerhalb des Workflows hin. https://www.filmseminare.de/vfx 18. und 19. November 2017: Dokumentarfilmproduktion mit Matthias Hoferichter Neben den viel geliebten Spielfilmen gibt es eine Vielzahl von preisgekrönten dokumentarischen Filmen. Den Teilnehmer_innen wird während der zwei Tage ein Einblick in alle essentiellen und zu berücksichtigenden Aspekte eines Dokumentarfilmdrehs gegeben, damit sie ihre künftigen Projekte erfolgreich umsetzen können. https://www.filmseminare.de/dokumentarfilmproduktion 2. und 3. Dezember 2017: Lichtgestaltung für Film- und Videoprojekte mit Sebastian Edschmid “Ohne Ton geht schon, ohne Licht geht nicht!” Eine Faustregel, über die sich sicher streiten lässt. Nichtsdestotrotz stellt sich die Frage: Wie setzte ich das richtige Licht, dass der Stimmung, Szenerie und den räumlichen Bedingungenen entspricht? Wie kann ich trotz eines kleines Budgets eine künstlerisch hochwertige Ausleuchtung meiner Projekte erzielen? https://www.filmseminare.de/lichtsetzen 2. und 3. Dezember 2017: Umweltfreundliche Filmproduktion mit Korina Gutsche So toll es ist, Filme zu machen – während einer Produktion fallen nicht nur viele Abfälle, sondern auch CO2-Emissionen an. Da Umweltbewusstsein auch in der Filmbranche wichtiger wird, bieten wir für alle, die sich für Green Producing interessieren, ein Seminar, in welchem sie lernen können, umweltschonend die eigenen Projekte umzusetzen. https://www.filmhausbabelsberg.de/2017/09/umweltfreundliche-filmproduktion/ 9. und 10. Dezember 2017: Comedy mit Dirk Stiller Komik ist eine ernste Angelegenheit. Neben einem allgemeinen Talent fürs Komische spielt ein herausragendes Gespür für das Timing eine wichtige Rolle. In diesem Seminar lernen die Teilnehmer_innen, ob sie dieses Talent besitzen und wie sie es faszinierend einsetzen können. https://www.filmseminare.de/comedy 9. und 10. Dezember 2017: Die perfekte Musik für den Film finden und schneiden – Seminar mit Annabelle Wick Bewegtbild war nie wirklich stumm. Früher war es die Kinoorgel, heute sind es aufwendige Orchesterarrangements (Score) oder manchmal auch speziell dafür angefertigte Musikstücke (Soundtrack). Musik und Film gehören unumstritten zusammen, jedoch stellen sich bei jedem Projekt jedes Mal erneut die Fragen: Welche Musik brauche ich und will ich? Wo bekomme ich diese her? Wie viel kostet sie? Wie setzte ich sie motiviert ein und bekomme so am Ende ein perfektes Zusammenspiel von Musik und Schnitt? https://www.filmhausbabelsberg.de/2017/06/rhythmus-gefuehl-geschwindigkeit   Übrigens: Unsere Seminarplanung geht natürlich schon bis weit ins Jahr 2018! Eine laufend erweiterte Übersicht findet Ihr hier. Diese und alle anderen Seminare aus unserem Programm kann man natürlich nicht nur selbst besuchen, sondern auch zur Mitarbeitermotivation oder als Geschenk einsetzen: für Geschäftspartner, Mitarbeiter, Kunden, Freunde oder Kinder! Antworten auf häufige Fragen z.B. zu Ort, Uhrzeiten, Unterkunft, Anmeldung, öffentlicher Förderung z.B. mit den Prämiengutscheinen der Bildungsprämie (durch die bei Vorliegen der Voraussetzungen 50 Prozent des Teilnehmerbeitrags übernommen werden) u.v.a.m. finden sich unter https://www.filmseminare.de/babelsberg/faq/ – die dort niedergelegten Regelungen sind gleichzeitig auch unsere Vertragsbedingungen. Eine vollständige, laufend aktualisierte Übersicht des breiten Programms nicht nur in Potsdam, sondern auch unseres Partners in München findet sich unter www.filmseminare.de.   Wir freuen uns über euer Interesse an unseren Seminaren. Viele Grüße vom Team des Filmhaus Babelsberg!
  https://www.filmhausbabelsberg.de https://www.facebook.com/filmhausbabelsberg/
Filmhaus Babelsberg gGmbH
Geschäftsführer: Andreas Westphal
August-Bebel-Str. 26-53
Haus 4
Postfach 51
14482 Potsdam Tel. 0331-28129440 Fax 0331-28129441
Amtsgericht Potsdam HRB 26347 P
seminare@filmhausbabelsberg.de
www.filmhausbabelsberg.de
www.facebook.com/filmhausbabelsberg
  Um sich vom Newsletter abzumelden oder die Abonnements zu verwalten, bitte hier klicken: To manage your subscriptions or unsubscribe from this newsletter, please click: Pour gérer vos abonnements ou pour vous désabonner, veuillez cliquer sur: this link  

WEITEREMPFEHLEN