Newsletter März

vom Filmhaus Babelsberg

Liebe Freund_innen des Filmhaus Babelsberg,

die Berlinale ist vorbei, bald beginnt der Frühling – Aufbruchsstimmung, Zeit für neue Ideen. Habt ihr neue Inspirationen für einen Spielfilm bekommen? Dann möchten wir euch gerne das STOFF.lab nahelegen, unsere Autor_innenwerkstatt für fiktionale Filmprojekte. Hier werdet ihr professionell angeleitet und begleitet beim Entwickeln eurer fiktionalen filmischen Stoffe. Unser Lehrgang richtet sich an Autor_innen, Journalist_innen, Produzent_innen, Redakteur_innen, Schauspieler_innen und andere Filmschaffende sowie an Autodidakt_innen, die eine spannende Geschichte in Drehbuchform niederschreiben wollen. Dramaturgische Vorkenntnisse sind wünschenswert, jedoch keine Bedingung. Der Lehrgang beginnt im Mai 2018.

12. Mai 2018 bis 20. Januar 2019: STOFF.lab
mit Sabine Pochhammer und Gunther Eschke

Das STOFF.lab ist eine Autor_innenwerkstatt für fiktionale Filmprojekte, die angehenden Drehbuchautor_innen Gelegenheit bietet, ihren aktuellen Filmstoff unter professioneller Anleitung voranzutreiben und auf die nächst höhere inhaltliche und qualitative Stufe zu heben. Das STOFF.lab wird von Gunther Eschke und Sabine Pochhammer, zwei erfolgreichen Autoren im Film und Fernsehen, geleitet.
www.filmhausbabelsberg.de/lehrgaenge/stoff-lab/

Im April und Mai haben wir auch wieder neue Seminare für euch:

14. und 15. April 2018: DOKUMENTARFILMPRODUKTION
mit Matthias Hoferichter

Neben den viel geliebten Spielfilmen gibt es natürlich eine Vielzahl von preisgekrönten dokumentarischen Filmerzeugnissen. Den Teilnehmer_innen wird während des Seminars ein Einblick in alle essentiellen und zu berücksichtigenden Aspekte eines Dokumentarfilmdrehs gegeben, damit sie ihre künftigen Projekte erfolgreich umsetzen können.
www.filmseminare.de/dokumentarfilmproduktion/

21. und 22. April 2018: GRUNDLAGEN DER BILDGESTALTUNG
mit Sebastian Edschmid

Beim Film spielt die Bildgestaltung eine zentrale Rolle, damit alles „gut aussieht“. Im Seminar wird beantwortet, was ein gutes Bild ausmacht, welche Kameraeinstellung welche Wirkung erzielt, wie man eine Geschichte in einzelnen Bildern erzählt, warum es wichtig ist Blickachsen zu berücksichtigen, welche Perspektive die Passende ist, und wie sich Szenen mit Blick auf den Schnitt inszenieren lassen.
www.filmseminare.de/bildgestaltung

26. und 27. Mai 2018: DSLR-WORKSHOP
mit Christian Klimke und Torsten Schimmer

Wer kleine (oder auch größere) Filme drehen möchte, braucht heute weder eine Super 8 noch eine Panavision, um dies zu bewerkstelligen. Mittlerweile reicht dafür eine ordentliche DSLR-Kamera aus, welche es Video-Künstlern, professionellen Filmemachern oder auch Hobbyfilmern in Kombination mit Plattformen wie YouTube und Vimeo ermöglicht, ihre eigenen Projekte einfach und schnell sowohl zu realisieren als auch zu veröffentlichen. Wer also Lust hat, sich von zwei Profis zeigen zu lassen, wie man zum besten Endergebnis kommt, ist in diesem Seminar genau richtig.
www.filmseminare.de/dslr-workshop

Antworten auf häufige Fragen z.B. zu Ort, Uhrzeiten, Unterkunft, Anmeldung, öffentlicher Förderung z.B. mit den Prämiengutscheinen der Bildungsprämie (durch die bei Vorliegen der Voraussetzungen 50 Prozent des Teilnehmerbeitrags übernommen werden) u.v.a.m. finden sich unter  https://www.filmseminare.de/babelsberg/faq/ – die dort niedergelegten Regelungen sind gleichzeitig auch unsere Vertragsbedingungen. Eine vollständige, laufend aktualisierte Übersicht des breiten Programms nicht nur in Potsdam, sondern auch unseres Partners in München findet sich unter www.filmseminare.de.

Wir freuen uns über euer Interesse.
Viele Grüße vom Team des Filmhaus Babelsberg!

Filmhaus Babelsberg gGmbH
Geschäftsführer: Andreas Westphal
August-Bebel-Str. 26-53
Haus 4
Postfach 51
14482 Potsdam
Tel. 0331-28129440
Fax 0331-28129441
Amtsgericht Potsdam HRB 26347 P
seminare@filmhausbabelsberg.de

https://www.filmhausbabelsberg.de

https://www.facebook.com/filmhausbabelsberg/

Um sich vom Newsletter abzumelden oder die Abonnements zu verwalten, bitte hier klicken: To manage your subscriptions or unsubscribe from this newsletter, please click: Pour gérer vos abonnements ou pour vous désabonner, veuillez cliquer sur: this link

WEITEREMPFEHLEN