Camera Acting

Schauspiel-Workshop
zehn Tage
Dozent
Hendrik Martz
Termin
bei Erreichen der Teilnehmerzahl
WEITEREMPFEHLEN

Camera Acting

Camera Acting

Camera Acting ist ein zehntägiger, speziell auf professionelle Schauspieler ausgerichteter Workshop. Auf Grundlage der Meisner-Technik vermittelt Hendrik Martz Methoden zur Findung authentischer Szenenkonstellationen vor der Kamera. Die Teilnehmer bekommen durch den intensiven Workshop einen Impuls für eine Karriere im Film- und Fernsehgeschäft und neues Material für ihr Demo Reel.

Concentration away from yourself is the creative source of acting for film & television.
Charles E. Conrad
 
Camera Acting ist ein speziell auf professionelle Schauspieler ausgerichteter Workshop. Neben neuem Demo Material bieten diese intensiven zwei Wochen einen Impuls für den (Neu) Start ins Film­ und Fernsehgeschäft.
 
Oftmals suchen sich Schauspieler einen Kollegen und einen Kameramann, schreiben selbst eine Szene um mal eben ein Demo aufzunehmen. Im immer unübersichtlich werdenden Markt gilt es aber sich möglichst gut und einzigartig zu positionieren. Hierbei spielen Qualität, als auch Thematik und Intensität des Materials eine entscheidende Rolle.
 
In unserem 10 Tage Workshop behandeln wir die Thematik Camera Acting nicht nach technischen Gesichtspunkten, sondern bieten einen intensiven Schauspielworkshop, in dem wir uns der eigentlichen Thematik widmen: Dem schauspielerischen Verhalten vor einer Kamera. Camera Acting heißt nicht „weniger zu machen“, sondern eine intime Beziehung zum Schauspiel Partner und zur Kamera aufzubauen. Hierzu bedienen wir uns der Meisner-Technik, die bekanntermassen gerade für die Arbeit vor der Kamera geeignet ist und durch deren Übungen man auch zu individuellen Szenenkonstellationen kommen kann. So gelingt es, Beziehungen und Situationen zu finden, die der eigenen Anlage nahe kommen.
 
Zusätzlich zu einer Szene drehen wir noch ein Interview, indem sich der Schauspieler/in vorstellen und direkt mit den Castern in Kontakt treten kann. Die Inhalte des Workshops verteilen sich auf 10 Tage wie folgt.
 
Woche 1
Grundlagen des Zuhörens | Wahrhaftigkeit der Handlung | Emotionaler Austausch | Szenenfindung | Szenenarbeit
 
Woche 2
Szenenarbeit | Endproben/Interviewdreh | Szenendreh | Szenendreh | Szenendreh
 

Fragen und Anmeldung

Sollten Sie Interesse am Lehrgang oder Fragen dazu haben, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0331 / 28 129 440 oder per E-Mail unter info@filmhausbabelsberg.de.

DOZENT

Hendrik Martz begann seine Schauspielkarriere im Alter von 16 Jahren in der Titelrolle der ZDF-Vorweihnachtsserie „Patrik Packard“. Seither war er in über 20 Fernsehserien und in noch mehr TV-Werbespots zu sehen und arbeitet regelmäßig als Synchronsprecher. 1989 wurde er am „Neighborhood Playhouse School of the Theatre“ in New York angenommen, wo er unter Sanford Meisner, Martin Barter, Richard Pinter, Bruce Hermann und Ron Stetson die Meisner Acting Technique studierte. Nach dem Playhouse vertiefte er sein Wissen durch Workshops bei Sidney Kay und Phil Gushee, beide renommierte Lehrer der Meisner Technik. Zusammen mit Jim Walker betreut er Film­ und TV­Produktionen der ARD (“Tatort“), ZDF, NDR und arbeitete als Coach unter anderem mit den Regisseuren Uwe Janson und Hannu Salonen und betreute Errol Trotman für „Deutschland `83“.